„Freies Lokalfuchs-WLAN“ für Neubrandenburg

Gratis im Internet surfen ohne zeitliches Limit und ohne aufwändige Registrierung – die Nordkurier Mediengruppe, die Neubrandenburger Stadtwerke GmbH und die Stadt Neubrandenburg werden 2017 ein gemeinsames, öffentliches WLAN-Netz für die Neubrandenburger Innenstadt zur Verfügung stellen. Mit dem Lokalfuchs-WLAN werden wichtige Weichen für die Digitalisierung und für eine moderne, freundliche Stadt gelegt.

Bereits jetzt sind an den Hauptpunkten Turmstraße, Stargarder Straße und auf dem Neubrandenburger Marktplatz Hot-Spots installiert, die bis Ende des ersten Quartals 2017 als Teststellungen ausgebaut und ausgewertet werden. Dies verkündeten gestern, am 21.12.2016, der Neubrandenburger Oberbürgermeister Silvio Witt, Holger Hanson, Vorsitzender der Geschäftsführung der Neubrandenburger Stadtwerke GmbH, Rainer Zimmer, Geschäftsführer Nordkurier Druck und Lutz Schumacher, Geschäftsführer und Chefredakteur der Nordkurier Mediengruppe, in einem gemeinsame Pressegespräch. Mit diesen Teststellungen werden besonders Haupteinkaufsstraßen, touristische Attraktionen und Behörden ausgestattet. Mittelfristig ist ein flächendeckendes Lokalfuchs-WLAN für die gesamte Innenstadt geplant.

„Mit diesem Projekt investieren wir, das lokale Medienunternehmen, gemeinsam mit unseren starken Partnern, der Stadt Neubrandenburg und den Stadtwerken, in eine digitale Infrastruktur, von der lokale Händler, unsere Region und ihre Besucher sowie alle Kunden enorm profitieren werden“, verkündet Lutz Schumacher und verweist auf „die immer fortschreitende Digitalisierung, die der Einzelhandel und die Medienbranche bereits zu spüren bekommen haben. Immer mehr Kunden nutzen die Produkte von Unternehmen durch mobile Services im Internet. Jedoch sitzen die Profiteure dessen oft weit weg. Wir müssen schnell lernen, die großen Chancen der Digitalisierung für uns ergreifen zu können und heute die richtigen Grundbausteine setzen, damit wir auch zukünftig unsere Region nachhaltig stärken können.“

Mit dem Lokalfuchs-WLAN werden gemeinsame Kompetenzen der Region, des Einzelhandels und der Medienbranche sinnvoll verknüpft und zu einem zukunftsfähigen Angebot gebündelt. Die Nutzung des kostenlosen WLAN-Netzes ist auch ganz einfach: Mit dem mobilen Endgerät einwählen und kostenlos unbegrenzt surfen. Wer zukünftig interessensbezogene Angebote seiner direkten Umgebung erhalten möchte, der muss sich registrieren. Ansonsten werden keine weiteren Daten gesammelt. „Dies ist eine faszinierende Idee für alle, die in die Zukunft unserer Region investieren möchten“, bestätigt Holger Hanson. Wenn im Frühjahr die Infrastruktur alle Tests bestanden hat, dann kann spätestens ab Sommer 2017 in Neubrandenburg das Lokalfuchs-WLAN genutzt werden.

Über die Nordkurier Mediengruppe

Die Nordkurier Mediengruppe ist das führende Medienunternehmen im Nordosten Deutschlands. In den vergangenen Jahren entwickelte sich das Haus von einem klassischen Zeitungsverlag zu einem modernen und vielschichtigen Medienunternehmen. Unter dem Leitmotiv „Wir bringen Sie vorwärts“ bietet die Nordkurier Mediengruppe neben der Herausgabe von Tageszeitungen und Wochenblättern ein breites Spektrum an verlagsnahen Dienstleistungen, wie z.B. Brief- und Paketdienste, Druckservices, Lokal-TV, Corporate Publishing, Direktmarketing, Marktforschung, Events, Tourismusvermarktung und vieles mehr. Mit mehr als 1.250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Unternehmensgruppe einer der bedeutendsten Arbeitgeber in Mecklenburg-Vorpommern und im nördlichen Brandenburg. Gesellschafter des Unternehmens sind seit 1991 zu je einem Drittel die Kieler Nachrichten, die Mediengruppe Pressedruck (Augsburg) und Schwäbisch Media (Ravensburg).

Pressemitteilung herunterladen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok