Aktuelle Meldungen

Erster digitaler Ausbildungskompass der Nordkurier Mediengruppe

26.02.2021 11.42 Uhr

Schule fertig, und nun? Hilfe in dieser Frage bietet der erste digitale Ausbildungskompass der Nordkurier Mediengruppe mit vielen Tipps und Hinweisen für den Einstieg in das Berufsleben, gerade auch in Zeiten von Corona. Es geht um die Berufsschule und auch um die Möglichkeit zur Teilzeitausbildung oder um Weiterbildungstipps für die Zeit nach der Ausbildung. Außerdem gibt es jede Menge Infos zur Berufswahl und worauf man bei der Bewerbung achten sollte.

Einfach hier klicken.

Parallel dazu gibt es das Ganze übrigens auch für alle Analog-Fans im aktuellen Lehrstellenkurier, der heute dem Nordkurier beiliegt. 

Update „Stadt. Land. Klassik!“

25.02.2021 10.28 Uhr

Update für alle Fans der Konzertreihe „Stadt. Land. Klassik!“: Die Musiker der Neuen Philharmonie MV lassen sich trotz aller Corona-Unwägbarkeiten ihren Optimismus nicht nehmen und basteln an neuen Programmen, die dann hoffentlich bald umsetzbar sind. Erst gestern hat Nordkurier-Projektkoordinatorin Claudia Schneider die Stadtkirche St. Peter und Paul in Teterow als einen neuen möglichen Spielort in Augenschein genommen. Der Plan von Chefdirigent Andreas Schulz sieht in diesem Jahr kurz aufeinanderfolgende Stadt-Land-Klassik-Tourneen mit deutlich weniger Musikern vor kleinem Publikum vor. Der orchestrale Genuss, also das, was die Konzertreihe so beliebt gemacht hat, soll aber erhalten bleiben. Ganz konkret geht es um ein Programm nur mit Streichern, gefolgt von einem zweiten mit Bläsern.

Für alle Freunde von „Stadt. Land. Klassik!“ in Mecklenburg-Vorpommern hat Chefdirigent Schulz noch einen persönlichen Gruß: „Ich wünsche uns allen, dass wir uns bald möglichst regelmäßig wieder sehen können. Wir müssen uns wieder treffen, um gemeinsam Musik zu erleben.“

Nähere Informationen zur Konzertreihe gibt es unter folgendem Link: https://www.stadt-land-klassik.de/

Im Bild (v.l.n.r.): Projektkoordinatorin Claudia Schneider, Pastor Alexander Lemke und Thea Tonn (Assistentin des Bürgermeisters) in der Stadtkirche St. Peter und Paul in Teterow

Rund ums kleine Meer

24.02.2021 11.59 Uhr

Für viele hier im Nordosten sind das selbstredend keine News: Der Begriff „Kleines Meer“ ist stark untertrieben, denn dahinter verbirgt sich immerhin Deutschlands größter Binnensee – die Müritz. Ein Reporter hat sich aufs Fahrrad geschwungen und den See umrundet. Am Ende waren schlappe 110 Kilometer auf der Uhr. Wer Lust hat, kann der Tour auf dem Urlaubsportal des Nordkurier folgen und vielleicht auch in „echt“. Wäre nicht die schlechteste Idee in Corona-Zeiten. Mehr dazu im Beitrag unter https://www.meckpomm.de/einmal-um-das-kleine-meer-mueritz-radweg-fuer-sportbegeisterte-urlauber/

Anstoß für das 55. Fußball-Knabenturnier des Nordkurier

23.02.2021 11.41 Uhr

Fußball-Fans sind ja grundsätzlich Optimisten. Wir auch.  Und deshalb die frohe Kunde an alle Freunde des Fußball-Knabenturniers: In dieser Woche erfolgte der Anpfiff für die Vorbereitungen des 55. Turniers, das – schon mal merken! – am 8. Januar 2022 über die Bühne gehen soll. Denn ein Event dieser Größenordnung will gut geplant sein. Damit das Traditionsturnier in den Terminkalendern aller wichtigen Vereine seinen Platz findet, wurden jetzt die ersten offiziellen Einladungen auf die Reise geschickt. Zu den Adressaten gehörten unter anderem die U13-Mannschaften von Bayer 04 Leverkusen, RB Leipzig, Borussia Dortmund und Hertha BSC, selbstredend aber auch regionale Teams, zum Beispiel von Hansa Rostock und dem 1. FC Neubrandenburg 04. 

Jetzt erhältlich: „Die Corona-Akten: Wie das Virus den Nordosten infizierte“

22.02.2021 11.43 Uhr

„Die Corona Akten: Wie das Virus den Nordosten infizierte“ ist der Titel des heute erscheinenden Buches. Seit Beginn der Corona-Krise vor einem Jahr scheint es in Deutschland und der Welt nur noch ein Thema zu geben. Nordkurier-Reporter Carsten Korfmacher hat über die Pandemie von Anfang an berichtet. Eine Auswahl seiner Texte ist nun als Buch erschienen. Wie in einem echten Kriminalroman lässt sich so die Entwicklung dieses epochalen Jahres nachverfolgen, während der Autor der Geschichte Kapitel für Kapitel neue Aspekte hinzufügt. Der Krimi kulminiert in der siebenteiligen Serie „Die Welt nach Corona“, die sich mit der Frage beschäftigt, wie die Pandemie unser Leben zukünftig verändern und bestimmen wird. So fügt sich ein Gesamtwerk zusammen, das mit analytischer Schärfe die wichtigsten Ereignisse dieses historischen Jahres beschreibt. Das Buch ist ein Zeitdokument für alle, die es sachlich und kritisch mögen – und sich dann eine eigene Meinung bilden.
Erhältlich ist es über unseren Kundenservice 0800 1513030 (Anruf kostenfrei) und online: https://www.mecklenbook.de/regionales/die-corona-akten-wie-das-virus-den-nordosten-infizierte

Gutes Rezept gegen Heimweh

16.02.2021 11.21 Uhr

Der „Heimweh“-Newsletter der Nordkurier-Redaktion entwickelt sich zu einer kleinen Erfolgsstory. Die 10. Ausgabe Anfang der Woche hat mittlerweile über 1500 Fortgezogene erreicht, die ihre Heimat im Herzen tragen und so dem Nordosten verbunden bleiben wollen. „Mit ganz viel Begeisterung lese ich die Beiträge und habe jedes Mal ein ganz besonderes Gefühl. Ich danke Ihnen für den Raum, den Sie mir durch Ihre Rubrik geben und für das warme Gefühl, welches ich habe, wenn ich den Newsletter bekomme“, schrieb beispielsweise Stefanie Escher, die 1999 nach Nordrhein-Westfalen gezogen ist. Und ein „alter Mecklenburger”, der 1984 ausgewandert ist, meinte: „Ihre Heimweh-Ausgabe trifft bei uns voll ins Schwarze! Macht weiter so, sehr informativ!”

Wer also Heimweh-Geplagte im Familien- oder Freundeskreis hat, kann den kostenlosen Newsletter also guten Gewissens weiterempfehlen. Das Prozedere ist denkbar einfach. Nähere Infos gibt es hier.

Nordkurier-Logistiker sind hart im Nehmen

9.02.2021 15.14 Uhr

Wolken, Schnee und vorerst keine Besserung: Da ist man nicht böse, im warmen Home-Office zu arbeiten. Diese Wahl haben die Kollegen der Nordkurier-Logistik nicht. Sie trotzen der aktuellen Wetterlage und haben schon mit der ein oder anderen Widrigkeit zu kämpfen: Durch Glatteis bedingte Stürze, schlecht oder gar nicht geräumte Straßen, Staus auf den Autobahnen und ein festgefahrenes Zustellfahrzeug, das mit Hilfe eines Traktors befreit werden musste – das sind nur ein paar der an diesem Dienstag gemeldeten Zwischenfälle. „Wir haben natürlich mit dem Wetter zu kämpfen, und hier und da gibt es einmal kleinere Probleme wie festgefahrene Fahrzeuge. Zu 98 Prozent gelingt es uns aber auch bei Wind und Schnee, die Sendungen zuverlässig auszuliefern“, so der für die Uckermark zuständige Orga-Leiter Sebastian Wenzlaff. Die Kunden hätten weitestgehend Verständnis dafür, wenn es einmal etwas länger dauert und bedanken sich auch schon einmal per Brief für den „Fleiß und die treuen Zustellungen“.

Ähnliches kann Alexander Woesner, Orga-Leiter in Neubrandenburg, berichten. „Die Zusteller haben in diesen Tagen einen wirklich harten Job und müssen bei Wind und Wetter raus“, so der Kollege. Doch bis auf einige Verspätungen und schlecht geräumte Straßen habe es keine größeren Zwischenfälle gegeben. Etwas anders sah und sieht es da auf Rügen aus. Orga-Leiter Jörn Schablow: „Schon seit Samstag sind hier die Schneefräsen unterwegs.“, so der Kollege. Deshalb: Allen Zustellern in diesen Tagen weiter gute Fahrt, Daumen hoch und Dank für den Einsatz unter erschwerten Bedingungen!

Weitere Informationen unter https://www.nordkurier-briefdienst.de/

Immer informiert dank Corona-Newsletter

9.02.2021 9.45 Uhr

Im Dschungel der (sich oft ändernden) Verordnungen und Auflagen kann man während der Corona-Krise schon einmal den Überblick verlieren. Doch der Nordkurier hat eine Lösung parat: Ein kostenloser Newsletter, der täglich zur besten Feierabend-Zeit alle relevanten Informationen und Neuigkeiten übersichtlich auf eineKlick zusammenfasst. Mittlerweile sind es bereits über 2100 Interessierte, die den Corona-Newsletter der Nordkurier-Redaktion abonniert haben. Dort wird unter anderem über Schulschließungen, neueste Quarantäne-Regelungen sowie Auflagen für Handel und Wirtschaft, als auch über aktuelle Fallzahlen, Neuerungen zur Maskenpflicht und den Stand der Impfungen informiert.    

Sie möchten den Nordkurier-Newsletter kostenlos abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben? Hier geht es zur Anmeldung: https://www.nordkurier.de/ratgeber/hier-kostenlos-fuer-den-corona-newsletter-anmelden-2741554011.html 

Nordkurier-Lettershop überzeugt Kunden

5.02.2021 12.28 Uhr

Ein grüner (unechter) 100-Euro-Geldschein, der im Fenster eines Briefumschlages zu sehen ist: Solch eine Sendung haben vor kurzem tausende Haushalte in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg erhalten. Dabei handelte es sich um eine Marketing-Aktion der faro-com GmbH & Co. KG aus Kolkwitz bei Cottbus, die den Lettershop der Nordkurier Mediengruppe damit beauftragt hatte.

Der Mobilfunk- und Internetanbieter wollte mit diesem außergewöhnlichen Mailing flächendeckend auf seine Leistungen aufmerksam machen und bewertete die Zusammenarbeit mit den Neubrandenburger Kollegen als „absolut problemlos“. „Es wurde alles zur vollsten Zufriedenheit erledigt“, sagte Susann Schiller vom Marketing der faro-com in einem Interview, das im Lettershop-Blog zu lesen ist. Die Aktion könne man grundsätzlich als erfolgreich betrachten.

Damit dürfte der Lettershop einen weiteren zufriedenen Kunden für sich gewonnen haben – nicht zuletzt auch wegen der sogenannten 360-Grad-Dienstleistung. Denn von der ersten Idee verbunden mit einer modernen Gestaltung über den Druck und die Kuvertierung bis zur Zustellung durch die Nordkurier-Logistiker kommt quasi alles aus einer Hand. Mehr unter https://lettershop.nordkurier-druck.de/blog/

Nordkurier heute mit Corona Extra

4.02.2021 13.25 Uhr

Corona ist allgegenwärtig und Dauerthema auch für die Kollegen aus der Redaktion, denn viele Leser/User lechzen geradezu nach Informationen über die Pandemie, die ihr Leben tagtäglich bestimmt. Hier ordnet sich heute auch ein besonderes Lese-Angebot ein, das dem gedruckten Nordkurier beiliegt.
Für ein vierseitiges Corona-Extra interviewten die Redaktionskollegen Menschen, die eine Corona-Infektion durchlitten haben. Zu Wort kommen aber auch Ärzte und Pfleger, die sich täglich in den Krankenhäusern und Pflegediensten aufopfern, dass es Kranken besser geht und Menschen überleben. Erzählt wird beispielsweise die Geschichte der Pflegerin Fränzi Pusack aus Neukalen, die selbst nach einer Infektion immer noch an Atemnot leidet. Oder aber das Schicksal von Ernst Rochon aus Altentreptow, der seine 106-jährige Mutter, die sich im Heim infiziert hatte, nicht mehr auf ihren letzten Weg begleiten konnte. Die Artikel-Serie aus dem Nordkurier Extra ist ab sofort auch auf nordkurier.de verfügbar: https://www.nordkurier.de/themen/das-virus-ist-unter-uns

Das perfekte Valentins-Dinner

3.02.2021 12.31 Uhr

Sie suchen noch nach der richtigen Überraschung zum Valentinstag? Dann haben die Kollegen des Restaurants „Herr Grünfink“ genau das Richtige für Sie! Für alle Frisch- und nachhaltig Verliebten in und um Neubrandenburg gibt’s ein – na klar – Menü zum Valentinstag, das ins Haus geliefert wird. Zwei Gänge, lecker und frisch zusammengestellt – so, wie es sich für Herzensangelegenheiten gehört. Eröffnet wird das „Dinner for two“ zum Preis von 59,90 Euro mit einem Gurken-Melonen-Carpaccio und frischem Ziegenkäse, zum Hauptgang wird Roastbeef mit Apfel-Meerrettich Füllung, grünem Spargel, Rote-Beete-Kartoffelmousse und Tonkajus serviert.

Klingt doch nicht schlecht? Bestellungen nimmt das Catering-Team um Food-Chef Paeplow, Roger bis zum 11. Februar entgegen, und zwar unter Tel. 0171 146 85 82 oder per E-Mail an r.paeplow@schmausundbraus.de. Für die Lieferung sorgen wie immer die Kollegen der Nordkurier Logistik, die das Ganze fix und fertig verpackt am 13. Februar ins Haus bringen – also pünktlich zum romantischen Date bei Kerzenschein.

Aus dem Leben eines Gerichtsreporters

1.02.2021 13.20 Uhr

„Jeder von uns kann einmal vor dem Kadi landen“, sagt Thomas Beigang, der für den Nordkurier seit 25 Jahren als Gerichtsreporter über spektakuläre Prozesse in Mecklenburg-Vorpommern berichtet. Wie diese Aussage zu verstehen ist, das erfahren Sie in einem Interview, das Sirko Salka als Content-Redaktionsleiter mit Thomas Beigang führte und für den Blog von mecklenbook.de aufgeschrieben hat.

In der Buchreihe „Kriminalakte“ von mecklenbook sind viele Reportagen des Nordkurier-Reporters noch einmal überarbeitet veröffentlicht worden. Zu lesen ist dort unter anderem, dass die Täter selten Monster sind, sondern oftmals „arme Würstchen“, welche Fälle ihn im Laufe der Jahre besonders berührt haben oder wie die Gerichtsbarkeit in Zeiten von Corona arbeitet.

Den 6. Teil der „Kriminalakte – Menschen am Abgrund“ findet Tommy, wie ihn gute Kollegen nennen, übrigens am besten, auch, weil er da die meiste Zeit reinstecken konnte. Lesenswert sind sie aber alle. Das Buchset gibt es derzeit zum Vorteilspreis. Mehr unter www.mecklenbook.de/blog/

Gesunde Sache

28.01.2021 15.50 Uhr

Good-Stock, ein Logistik-Unternehmen der Nordkurier Mediengruppe mit Sitz in Berlin, lässt sich gern in die Karten schauen, um potenzielle Kunden zu überzeugen. Ein Blick auf die Website und den dazugehörigen Blog – und schon ist man mittendrin im Geschehen zwischen den Hochregalen, in denen unzählige Waren verschiedenster Kunden zuverlässig lagern. Dazu gehört auch die Firma CURREX aus Hamburg. Der Sport- und Freizeitspezialist hat unter anderem individuelle Schuheinlagen entwickelt, die mehr Tragekomfort versprechen und dafür sorgen sollen, dass wir uns alle gesünder bewegen. Die Hamburger schätzen Good-Stock, weil die Fulfillment-Spezialisten „alles abbilden können, was wir benötigen“, wie e-Commerce-Managerin Denise Bessen sagte. Mehr unter www.good-stock.de/blog/

Nordkurier Mediengruppe neuer Partner des Kreisanzeigers

25.01.2021 16.31 Uhr

Die Nordkurier Mediengruppe zeichnet fortan verantwortlich für Layout, Satz, Druck und Vertrieb der in der Mecklenburgischen Seenplatte verteilten Landkreis-Mitteilungen. Gleich die erste Ausgabe, die in den kommenden Tagen in gut 150 000 Briefkästen der Region stecken wird, überrascht im neuen, praktischen Format – das halb so groß ist wie der Nordkurier. „Wir freuen uns sehr auf die Produktion des renommierten Kreisanzeigers“, sagt Holger Timm, Geschäftsführer der Mediengruppe. „Dieser Titel erweitert unser Portfolio an hochwertigen Druck-Erzeugnissen.“

Der Kreisanzeiger erscheint mittlerweile im zehnten Jahr immer am Monatsende und wird allen Haushalten im Landkreis zugestellt. Neben den amtlichen Informationen berichtet Kreistagspräsident Thomas Diener in der Januar-Ausgabe etwa über die „ungewohnten Bedingungen“, unter denen der Kreistag derzeit infolge von Corona arbeitet. Zu lesen gibt es zudem Infos für Jäger oder Ausbildungsangebote zum Schuljahr 21/22. Zum anderen wirft der Kreisanzeiger in jeder Ausgabe einen Rundblick in die Wirtschaft. Schwerpunktthema ist diesmal die Unterstützung der regionalen Wirtschaft und Kultur in Pandemie-Zeiten.

Guten Appetit beim „Winterschmaus“!

22.01.2021 12.44 Uhr

Restaurant-Feeling für zu Hause: Das zur Nordkurier Mediengruppe gehörende Catering-Team von „Schmaus & Braus“ hat in diesem tristen Corona-Januar wieder ein besonderes Angebot auf der Karte. Zwar sind die Restaurant-Türen zu, die Tische leer, dafür kann man sich einen Gourmet-Klassiker nach Hause liefern lassen: Gefüllte Rinderroulade mit Rotweinsauce, Rotkohl und Klößen.

Wer also im Raum Neubrandenburg einmal nicht am heimischen Herd stehen und sich was Besonderes gönnen will, der sollte seine Bestellung aufgeben. Und zwar bis zum zum 28. Januar unter Tel. 0171 1468582 oder per E-Mail an r.paeplow@schmausundbraus.de. Geliefert wird der „Winterschmaus“ wie immer zuverlässig durch die Kollegen der Nordkurier-Logistik. Guten Appetit! Infos auch unter www.schmausundbraus.de

Eurotape für Hörfilmpreis nominiert

20.01.2021 14.11 Uhr

Olle Kamellen? Wer denkt, alte Filme spielten heute keine Rolle mehr, der sollte noch mal in sich gehen: Viele Filmklassiker, aber auch weniger bekannte Werke vergangener Zeiten werden derzeit restauriert und digitalisiert und erhalten im Rahmen dieser Bearbeitung auch eine barrierefreie Fassung, also Untertitel für hörbehinderte Zuschauer.

Bei Eurotape in Berlin, einer Tochterfirma der Nordkurier Mediengruppe, findet der gesamte Vorgang statt. Und das höchst professionell, wie gleich zwei Nominierungen für den Deutschen Hörfilmpreis 2021 beweisen. Dabei handelt es sich um den Alpin-Klassiker „Der König des Montblanc“ von 1934, in dessen Zentrum die historische Figur des Jacques Balmat steht, der sich durch Schnee und Eis gekämpft und als Erster den Montblanc bestiegen hat. Die zweite Nominierung wurde der „Lisbon Story“ zuteil, einer ruhig fließenden Geschichte als Hommage an den Filmton.

Die technische Bearbeitung vom „König des Montblanc“ ist übrigens auch Gegenstand eines aktuellen Postcasts des Deutschen Filminstituts und Filmmuseums und unter https://www.dff.film/podcast-montblanc/ abrufbar.

Die Nordkurier-Logistik bringt’s!!!

18.01.2021 14.15 Uhr

Corona und Weihnachten im Doppelpack haben den Nordkurier-Logistikern im vergangenen Monat eine Menge abverlangt: „Im Dezember wurden über 160.000 Pakete durch uns zugestellt“, bilanzierte Paket-Produktmanager Christoph Slowikow. Das waren immerhin 70.000 (!) Pakete mehr als im Dezember 2019.  „An einzelnen Tagen haben unsere Kollegen in der Zustellung bis zu 8000 Pakete befördert“, so Christoph Slowikow. Und das ohne Verzögerungen, denn alle Sendungen seien bis Heiligabend beim Empfänger angekommen – trotz der besonderen Anforderung, die die sogenannte kontaktlose Zustellung mit sich bringt, weil sie wesentlich mehr Zeit in Anspruch nimmt. Eine besondere Herausforderung war laut Christoph Slowikow auch das Adventsangebot des Nordkurier-Caterers „Schmaus & Braus“, der zu jedem Advent ein Menü im Angebot hatte, das entsprechend gekühlt verpackt ebenfalls on point zugestellt wurde. Mehr unter www.nordkurier-briefdienst.de

 

Applaus für Konzert-Fans

14.01.2021 13.53 Uhr

Auch – oder vor allem – in Corona-Zeiten sind es oft die kleinen Gesten, die anderen ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Eine solche Geste in Form einer 2000-Euro-Spende wurde jetzt den Mitgliedern der Neuen Philharmonie MV zuteil, die im Rahmen der „Stadt.Land.Klassik!“-Konzerte das Publikum in den kleinen Städten im Nordosten immer wieder begeisterte. Absender dieser Summe sind viele Musikfans, die den Preis für die Tickets von corona-bedingt ausgefallenen Konzerten zur Verfügung gestellt haben.

Claudia Schneider, die das Projekt von Seiten der Nordkurier Mediengruppe als Medienpartner koordiniert, nennt diese Geste ein „Riesenzeichen der Solidarität“. Die sicher auch sehr willkommen ist, denn viele Musiker der Neuen Philharmonie hat Corona schwer getroffen, wie Orchester-Leiter Andreas Schulz bestätigte. „Sie müssen sich durchkämpfen“. Die Lage sei ernst, aber ambivalent. Das mit Abstand größte Problem sei die finanzielle Notlage. Andererseits brennen die Musiker darauf, endlich wieder auftreten zu können. „Absolute Priorität hat, dass wir spielen“, so der Chefdirigent, „unter welchen Auflagen auch immer.“ Er hofft, dass seine Musiker im April wieder vor Publikum auftreten können.

Ein Hoch auf die treuen Fußball-Fans!

8.01.2021 15.26 Uhr

Schade, bedauerlich, traurig: Eigentlich sollten an diesem Freitag die letzten Vorbereitungen für das 55. Fußballknabenturnier auf Hochtouren laufen: im Jahnsportforum, beim Empfang und Einchecken der Gäste, bei den letzten Absprachen von Trainer-Teams, Schiedsrichtern und all den anderen vielen Helfern. Aber die Corona-Pandemie hat dem Traditionsturnier in diesem Jahr bekanntlich einen Platzverweis erteilt. Das haben dieser Tage auch noch einmal viele Fans im Facebook-Auftritt mit und ohne entsprechende(n) Smileys beweint. „Hoffentlich nächstes Jahr“, heißt es da unter anderem. Und: „Sehr schade. Ich war als Zuschauer im letzten Jahr dabei, weil mein Enkelkind als Spieler mit seiner Mannschaft Holstein Kiel dabei war. Es war ein unvergessliches Erlebnis.“ Doch bei aller Trauer: „Tradition setzt manchmal aus, geht aber niemals unter! Auf das nächste Jahr!“ macht ein anderer User den Fans und uns Mut. Und bekam die Antwort: „Mit Sicherheit, so einem Turnier kann man doch nur treu bleiben.“ In diesem Sinne: Bis zum nächsten Jahr, wenn hoffentlich dann Corona im Abseits steht. Und ein Gruß an alle Fans!

Neue Briefmarkenedition „Heimat neu entdecken“

29.12.2020 13.30 Uhr

Ab 1. Januar 2021 ist die neue Briefmarkenedition der Nordkurier Logistik Brief + Paket erhältlich. Die farbenfroh gestaltete Edition „Heimat neu entdecken“ zeigt Sehenswürdigkeiten Mecklenburg-Vorpommerns und lädt zum Entdecken und Träumen ein. Mit dabei sind unter anderem Motive aus Neubrandenburg, Prenzlau, Usedom und Rügen. 

Neue und bisherige Briemarkeneditionen sowie genaue Informationen zu den aktuellen Preisen finden Sie online unter www.nordkurier-logistik.de oder in allen Annahmestellen. 

Informationen zu den Neubrandenburger Servicepunkten

18.12.2020 12.19 Uhr

Im Zuge des bundesweiten Lockdowns wird die Nordkurier Mediengruppe den Servicepunkt im Medienhaus am Friedrich-Engels-Ring 29 mindestens bis zum 8. Januar 2021 schließen. Der Servicepunkt in der Turmstraße 13 öffnet ab Montag, 21.12.2020, von 9 bis 15 Uhr, bietet aber ausschließlich Postdienstleistungen an. Am 24.12. sowie am 31.12.2020 bleibt der Servicepunkt geschlossen. 

 

Der Kundenservice ist wie gewohnt unter der kostenlosen Hotline 0800/4575 000 von montags bis freitags von 8 bis 16:30 Uhr und am Samstag von 7 bis 12 Uhr zu erreichen. Ihre Briefmarken und Paketmarken können Sie weiterhin auch auf auf unserer Website https://www.nordkurier-briefdienst.de/ erwerben. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis! 

Winterromantik auf der Insel: Usedom Aktuell startet ins Jubiläumsjahr

17.12.2020 16.26 Uhr

Jubiläumsjahr? Ja, Sie haben richtig gelesen: Usedom Aktuell gibt es jetzt bereits seit 30 Jahren. Soeben ist die erste Ausgabe für das Jubiläumsjahr 2021 in einer Auflage von 4.500 Exemplaren erschienen. „Winterromantik pur“ heißt es darin nicht nur für Einheimische – auch so mancher TV-Star weiß die ganz besondere Idylle der Insel während der kalten Jahreszeit zu schätzen. Lesen Sie außerdem spannende Berichte über Bernsteinjäger und erfahren Sie mehr über den Baumwipfelpfad, der kurz vor der Eröffnung steht.
Darüber hinaus beinhaltet das Heft wie gewohnt den Freizeitplaner mit den schönsten Ausflugszielen Usedoms, die Inselkarte und viele weitere nützliche Informationen. Erhältlich ist das Magazin in ausgewählten Freizeiteinrichtungen, Geschäften, Hotels und Kurverwaltungen. Weitergehende Informationen finden Sie auf www.usedom-aktuell.de

Nordkurier startet Heimweh-Newsletter für Weggezogene

14.12.2020 12.55 Uhr

Für all diejenigen, die aus ihrer Heimat fortgezogen sind, aber ihre Wurzeln in der Seenplatte, in Vorpommern oder in der Uckermark nicht vergessen haben, gibt es ab sofort die wöchentliche Dosis Heimweh ins E-Mail-Postfach. In dem kostenfreien Newsletter „Heimweh“ berichtet die Nordkurier-Redaktion über Menschen, die in Mecklenburg-Vorpommern etwas bewegen und die unsere Region so schön machen: Hiergebliebene, Zurückgekehrte und alle, die etwas zu erzählen haben. Dazu zeigen wir die schönsten Seiten der Region und geben Tipps für den nächsten Heimatbesuch. „Heimweh“ schaut nach vorne und vergisst dabei nicht, wie schön es früher war.  

Für den neuen Newsletter anmelden können sich alle Interessierten unter www.nordkurier.de/heimweh. 

 

Adventszeit – Filmzeit

7.12.2020 16.05 Uhr

Wer das analoge Heimkino noch nicht ganz aus seiner Welt verbannt hat, der sollte morgen einen Blick in den Nordkurier werfen. Denn dort gibt es jede Menge „Filmperlen“ zu entdecken, die im gleichnamigen Shop zu haben sind. Klassiker wie “Die Geschichte vom kleinen Muck” oder andere Filmlegenden wären für den ein oder anderen vielleicht auch ein passendes Weihnachtsgeschenk. Also Nordkurier aufschlagen oder reinschauen unter www.film-perlen.de!

Spannung unterm Weihnachtsbaum

2.12.2020 14.31 Uhr

„Menschen am Abgrund” heißt der neueste Titel in der erfolgreichen Reihe „Kriminalakte“ aus dem Nordkurier-Buchverlag „mecklenbook“. Autor und Reporter Thomas Beigang hat dafür die besten seiner Gerichtsberichte überarbeitet. In den Geschichten, die das reale Leben schrieb, wird unter anderem von völlig zerstrittenen Nachbarn berichtet, von zerrütteten Beziehungen in Familien oder Männern, die schon 20-mal und mehr vor dem Kadi saßen. Zudem hat „mecklenbook“ auch die bis dahin ausverkauften Bestseller der Reihe „Kriminalakte Neubrandenburg“ und „Kriminalakte Müritz“ neu aufgelegt. Alle sechs Teile gibt es ab sofort einzeln und zum Vorteilspreis von 70€ im Komplett-Set auf mecklenbook.de, shop.nordkurier.de, unter 0800 151 3030 (Anruf kostenfrei) sowie in den Nordkurier-Servicepunkten. Die Lieferung erfolgt bis Ende des Jahres versandkostenfrei!

Nordkurier startet kostenlosen Newsletter für Region Demmin

30.11.2020 11.06 Uhr

Sie sind viel beschäftigt und haben nicht die Zeit, regelmäßig die neuesten Nachrichten auf Nordkurier.de zu verfolgen? Oder Ihnen reicht ein wöchentlicher Überblick über die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Demminer Land? Damit Sie nichts verpassen, bietet der Nordkurier Ihnen ab sofort den neuen Newsletter „Demmin – die Woche“, den Sie kostenlos abonnieren können. Zur Anmeldung geht es hier: https://www.nordkurier.de/demmin/jetzt-neu-so-bekommen-sie-unsere-nachrichten-bequem-per-e-mail-1141355411.html# 

Oh, es riecht gut…

27.11.2020 11.07 Uhr

Auch wenn wir dieses Jahr auf den Weihnachtsmärkten nicht auf die Jagd nach Mutzen oder gebrannten Mandeln gehen können – verzichten muss niemand. Verwandeln Sie Ihre Küche in eine Backstube, denn Mehl, Butter, Zucker, Mandeln & Co lassen sich in viele Naschereien verwandeln – so, wie sie schon unsere Omas gezaubert haben. Apropos: Wer noch das passende Rezept sucht oder einfach etwas Neues ausprobieren möchte, für den sind die „Schätze aus Omas Weihnachtsbäckerei“ genau richtig. Das Rezeptheft aus der beliebten Nordkurier-Serie gibt es in den Neubrandenburger Servicepunkten in der Turmstraße und am Friedrich-Engels-Ring oder unter www.nordkurier.de/rezepte.
Hmm, lecker!

Neues Freizeitmagazin für die Seenplatte

26.11.2020 13.54 Uhr

Für alle, die an Freizeitangeboten in und um Neubrandenburg interessiert sind: Die beiden Traditionstitel der Nordkurier Mediengruppe, „Seenplatte Kompakt“ und „Stadtmagazin Neubrandenburg“, erscheinen ab heute als neues „Stadtmagazin Kompakt“ – in zwei Ausgaben. Damit erhalten die Leserinnen und Leser in der Mecklenburgischen Seenplatte fortan ein Freizeitmagazin, das das Beste aus den beiden erfolgreichen Nordkurier-Publikationen vereint. Neben vielen Freizeit-News zeigen in der Startausgabe sechs Seenplattler ihren Lieblingsort, es gibt himmlische Geschenke von Weihnachtsspezialisten aus der Region und ein ganz privates Interview mit Landrat Heiko Kärger. Das Magazin liegt an über 400 Verteilstellen kostenlos aus. Viel Spaß beim Schmökern!

Nordkurier-Bildarchiv ein Stück Demminer Heimatgeschichte

25.11.2020 13.45 Uhr

Sechs große Schubladen voller Bilder, stapelweise Ordner mit Negativen, Umzugskisten mit Filmdosen und Foto-CDs: Es ist ein fotografisches Archiv, das Jahrzehnte umspannt. Sicher verwahrt in der Demminer Nordkurier-Redaktion. Doch die Digitalisierung hat diesen Schatz an Zeitzeugnissen beinahe in Vergessenheit geraten lassen. Wie gesagt beinahe, denn die Bilder und Negative werden jetzt vom Demminer Heimatverein aufgearbeitet und für alle verfügbar gemacht. Gestern hat Chefredakteur Jürgen Mladek den Fundus an die Ehrenamtler übergeben, wie die Kollegen der Lokalredaktion in der aktuellen Nordkurier-Ausgabe berichten.

Lustvolles aus dem Eurotape-Studio

13.11.2020 13.30 Uhr

Eurotape, ein Tochterunternehmen der Nordkurier Mediengruppe, übernimmt für „Kiss Me Kosher“ erstmalig nicht nur Authoring, Encoding, Menüdesign sowie DVD- und Blu-Ray-Produktion, sondern auch den kompletten digitalen Vertrieb, berichtete Nordkurier TV und Studio-Geschäftsführer Mathias Jentzen. Es ist nach „Die Känguru-Chroniken“ der nächste Top-Titel aus dem Hause X-Verleih. „Kiss Me Kosher“ ist eine Komödie mit Tiefgang über eine deutsch-israelische Liebe. Regisseurin Shirel Peleg lässt in ihrem rundum schönen Regiedebüt lustvoll die Klischees und Vorurteile aufeinanderprallen – und das mit witzigen, unverblümten Dialogen.

Nordkurier Mediengruppe bei erster digitaler Messe in MV vertreten

6.11.2020 11.55 Uhr

Die Nordkurier Mediengruppe gehört zu rund 60 Unternehmen des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, die sich an der Messe „MSEunternehmen digital“ beteiligen. Bis zum 18. November haben registrierte Besucher und Teilnehmer die Gelegenheit, die Stände der ausstellenden Firmen zu besuchen, die dort hinterlegten Informationsmaterialien anzusehen und Kontaktanfragen zu hinterlassen.

„Wir haben die Entscheidung, die Unternehmensmesse des Landkreises in diesem schwierigen Jahr nicht ausfallen zu lassen, sondern als digitale Messe anzubieten, bewusst getroffen“, sagt Sabine Lauffer, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH. Es sei die erste digitale Unternehmensmesse in MV – und ein Marketinginstrument, das sich im unternehmerischen und wirtschaftlichen Alltag etablieren wird, auch nach Corona.

Am 10. November werden die Stände wie bei jeder Messe üblich von Vertretern der Unternehmen live betreut. Besucher können dann direkt per Chatfunktion, per Mail oder telefonisch mit den Ausstellern in Kontakt treten.

Besuchen Sie uns unter: www.mseunternehmen.de

Erfolgreiche Buchreihe jetzt als Bundle erhältlich

5.11.2020 10.38 Uhr

Die fünteilige Buchreihe „1945. Zwischen Krieg und Frieden“, die zu den erfolgreichsten Publikationen im Nordkurier-Verlag „mecklenbook“ gehört, ist pünktlich zum Weihnachtsfest auch als Bundle zum Vorteilspreis im Angebot. 

Krieg, Leid, Vertreibung und der Kampf ums tägliche Überleben, dazu Angst vor den Besatzern, aber auch Freude über kleine Dinge wie Brot oder etwas Sirup. Die Menschen, denen wir diese bewegenden Schilderungen verdanken, waren 1945 noch Kinder. Sie mussten Erfahrungen machen, die wir uns heute nur schwer vorstellen können. In der beliebten Buch-Serie kommen diese Zeitzeugen zu WortFür das Zusammentragen und die Aufbereitung dieser einmaligen zeitgeschichtlichen Dokumente zeichnen die Journalisten Frank Wilhelm und Birgit Langkabel sowie die Mediengestalterin Ines Riebau verantwortlich. 

Das Set ist zum Vorteilpreis von nur 60,- € in den Nordkurier-Servicepunkten in Neubrandenburg, online bei mecklenbook.de oder auch telefonisch unter 0800 151 3030 (Anruf kostenfrei) erhältlich. 

 

Nordkurier-Umfrage bescheinigt Zufriedenheit mit Corona-Politik

22.10.2020 12.58 Uhr

Im Nordosten der Republik gibt es offenbar eine große Zufriedenheit mit der Corona-Politik. Dieses Stimmungsbild zeichnet jedenfalls eine Umfrage des Nordkurier, an der sich über 9000 Menschen aus der Region beteiligt haben. Die Auswertung dieser Erhebung nahm einige Zeit in Anspruch, am Ende zeigte sich: Zumindest Ende September war die Stimmung in der Bevölkerung zu den Corona-Maßnahmen überwiegend positiv.

Zwar ist das Ergebnis nicht repräsentativ, doch allein schon wegen der großen Zahl an Antworten sind einige belastbare Aussagen möglich, bescheinigte der Rostocker Politologe Jan Müller der Redaktion. „Auch wenn statistische Repräsentativität nicht gegeben ist, handelt es sich bei den Daten um ein sehr interessantes Stimmungsbild. Die Rückmeldungen bestätigen andere bundesweite Umfragen“, so Müller. Insgesamt sei es im Nordosten offenbar gelungen, der Bevölkerung die Sinnhaftigkeit der Corona-Maßnahmen zu vermitteln. Dies schließt Müller konkret aus der Angabe, dass 72 Prozent der Befragten angaben, sie hielten die Corona-Maßnahmen nicht für übertrieben oder sogar für zu gering.
Die genauen Ergebnisse gibt’s unter https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/grosse-zufriedenheit-mit-corona-politik-im-nordosten-2241124910.html

Nordkurier Mediengruppe bei der Berufsausbildungsmesse in Pasewalk vertreten 

19.10.2020 14.34 Uhr

Was mache ich nach dem Schulabschluss? Mögliche Antworten fanden viele Jugendliche am vergangenen Samstag auf der 14. Berufsausbildungsmesse (BAM) in Pasewalk, auf der auch die Nordkurier Mediengruppe mit einem Stand vertreten war. Die Messe im Kulturforum Historisches U war unter strengen Corona-Auflagen von der Stadtverwaltung organisiert worden und wandte sich nicht nur an die Schulabgänger des kommenden Jahres. Auch Schülerinnen und Schüler aus den 8. und 9. Klassen konnten dort erste Kontakte zu einem möglichen Praktikums- oder Ausbildungsbetrieb knüpfen.

Insgesamt präsentierten sich dort über 20 Aussteller. “Sehr viele interessierte Schüler und Eltern nutzten die Möglichkeit, um sich über unsere verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten im kaufmännischen, kreativen, technischen oder logistischen Bereich zu informieren”, fasste Nordkurier-Ausbildungskoordinatorin Birgit Popp zusammen.

Sollten auch Sie sich für eine Ausbildung oder ein Volontariat bei der Nordkurier Mediengruppe interessieren, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. Detaillierte Informationen zu den insgesamt 14 Ausbildungsberufen sowie Kontaktinformationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.nordkurier-mediengruppe.de/karriere/ausbildung/

 

 

 

 

„Stadt. Land. Klassik“-Konzerte abgesagt

9.10.2020 16.09 Uhr

Erneuter Rückschlag für die beliebte “Stadt.Land.Klassik!”-Konzertreihe: Aufgrund der besorgniserregenden Entwicklung der Corona-Pandemie in den vergangenen Tagen sehen sich die Organisatoren leider dazu veranlasst, die geplanten Konzerte der Neuen Philharmonie MV abzusagen. Betroffen sind die Veranstaltungen in Torgelow, Teterow, Anklam und Röbel/Müritz, die in der Zeit zwischen dem 11. und 16. Oktober stattfinden sollten. „Wir bedauern das wirklich sehr und sind ebenso wie alle Konzert-Fans tief davon betroffen“, so Dirigent und Künstlerischer Leiter Andreas Schulz: „Wir hatten uns wahnsinnig darauf gefreut, endlich wieder aufzutreten.“  

Ausschlaggebender Punkt für die Entscheidung ist, dass sich zahlreiche Mitglieder des Orchesters in den vergangenen Tagen und Wochen in Berlin aufgehalten haben und dort zusammen geprobt haben – zuletzt am gestrigen Donnerstag. Damit sind die Künstler auch von den Folgeregelungen der Einstufung Berlins als Corona-Risikogebiet betroffen, die seit dem 8. Oktober 2020 gilt. „Auf dringende Empfehlung der zuständigen Gesundheitsämter mussten wir nun leider den Schritt gehen und die Konzerte absagen“, so Orchester-Leiter Andreas Schulz: „Wir bitten um Verständnis für unsere Entscheidung, denn nur so können wir die Gesundheit und Sicherheit aller Teilnehmer garantieren.“ Auch die Nordkurier Mediengruppe, die die Veranstaltungsreihe als Medienpartner unterstützt, bedauert die Absage sehr. „Es ist schade, aber es lässt sich nicht ändern“, sagt Nordkurier-Projektleiterin Claudia Schneider. 

Alle Konzertfreunde, die ein Ticket für eines „Stadt. Land. Klassik!“-Konzerte erworben haben, bekommen den Preis zurückerstattetDie Karten können nur dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft worden sind. 

 

Tourismus-Website „meckpomm.de“ in neuem Gewand 

2.10.2020 11.23 Uhr

Jetzt können alle, die einen Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern planen, noch leichter und schneller zu ihrem Ziel kommen. Die Tourismus-Website des Urlaubsportals „meckpomm.de“, einer Marke der Nordkurier Mediengruppe, hat jetzt einen Optimierungsprozess durchlaufen und ist ab sofort in einem neuen Design online. Die Seite ist durch eine neue Buchungsmaske und eine optimierte Suchmaschine viel schneller im Aufbau und dadurch kundenfreundlicher. Auch farblich gab es ein Update: statt in Rot erscheint die Seite nun in Nordkurier-Blau.

Hier der Link zum Urlaubsportal: https://www.meckpomm.de/ 

Nordkurier räumt beim IHK-Rufer-Preis ab

1.10.2020 11.39 Uhr

Der Nordkurier hat ein außergewöhnliches Triple geschafft. Genauer gesagt vier Redakteure, die gestern Nachmittag im Pommerschen Landesmuseum Greifswald bei der Verleihung des landesweiten Medienpreises „Rufer“ der drei IHKs in Mecklenburg Vorpommern bildlich gesehen auf dem Treppchen standen. Die Trophäe und damit der erste Platz in der Kategorie „Print“ ging an Ralph Sommer für seinen Beitrag „Nervenkrieg am Fisch-Förderband“.  Den zweiten Platz in dieser Kategorie sicherten sich Karsten Riemer und Philipp Schulz für eine Beitragsserie rund um die Eugal-Trasse. Bronze holte Frank Wilhelm für „Eine Reise in die automatisierte Zukunft des Maschinenbaus“. In seinem Sieger-Beitrag beschäftigte sich Ralph Sommer mit den Auswirkungen des Brexit-Gezerres auf das Fischwerk in Mukran auf der Insel Rügen. „Lokales Geschehen in größere Zusammenhänge einzuordnen“, sei das, was guter, solider Journalismus leisten müsse, hieß es unter anderem in der Laudatio. Hervorgehoben wurde in diesem Zusammenhang auch die Stilistik. Die Sprache orientiere sich am Alltag der Menschen. Der Beitrag „klärt auf und verzichtet auf Panikmache“.

Das Bild zeigt Karsten Riemer, Ralph Sommer und Philipp Schulz (von links). Frank Wilhelm konnte aus privaten Gründen nicht dabei sein.

Servicepunkt im Medienhaus öffnet wieder

30.09.2020 11.21 Uhr

Nach längerer, coronabedingter Schließung öffnet der Servicepunkt im Nordkurier-Medienhaus am Neubrandenburger Friedrich-Engels-Ring ab dem 1. Oktober 2020 wieder seine Türen für den Kundenverkehr. Zu erreichen sind die Mitarbeiterinnen dort montags bis mittwochs von 9 bis 17 Uhr, donnerstags von 9 bis 18 Uhr sowie freitags von 9 bis 16 Uhr.

Fußball-Knabenturnier muss ausfallen

30.09.2020 11.09 Uhr

Das wird viele Fans in der Region betroffen machen: Das 55. Fußballknabenturnier der Nordkurier Mediengruppe, das am 9. Januar 2021 im Neubrandenburger Jahnsportforum stattfinden sollte, wurde aus dem Veranstaltungskalender gestrichen. „Wir haben lange mit uns und den Begleitumständen rund um die Corona-Pandemie gerungen und bis zuletzt gehofft, dieses Event auch unter besonderen organisatorischen Herausforderungen durchführen zu können”, so die Begründung der Nordkurier-Geschäftsführer Jérôme Lavrut und Holger Timm, die heute auch in unseren Medien nachzulesen ist. Aber die ungewisse Entwicklung sowie die Entscheidung der Landesregierung MV, dass mindestens bis zum 31. Dezember dieses Jahres Großveranstaltungen dieser Art verboten sind, machten es unmöglich, ein Fußballknabenturnier durchzuführen, das seinem langjährigen guten Ruf und seinen tausenden Fans gerecht werden kann.

Das ist übrigens das zweite Mal in der Geschichte dieses traditionsreichen Events: 1979 machte ein extremer Winter den damaligen U13-Kickern einen Strich durch die Rechnung. Mehr unter https://www.nordkurier.de/der-blick-richtet-sich-schon-auf-das-jahr-2022-2940876009.html

Nordkurier-Reporter auf historischen Pfaden

22.09.2020 11.05 Uhr

Vor 30 Jahren, als es den Nordkurier schon und die DDR noch gab, reiste Nordkurier-Reporter Thomas Beigang zusammen mit einem Kollegen quer durch Deutschland, um den Lesern zu berichten, wie es „drüben“ so zuging. Ziel war damals die Redaktion des „Südkurier“, die in Konstanz erscheint. Jetzt ist Thomas Beigang zu einer Wiederholung dieser Reise aufgebrochen: Er wird dieselben Stationen wie damals ansteuern, um zu schauen, was sich verändert hat – und was geblieben ist. Von seiner Reise berichten wird er im Nordkurier und auf nordkurier.de – das Thema wird zudem in unserer Spezial-Ausgabe zum Tag der Deutschen Einheit, die am 2. Oktober erscheint.

Große Online-Umfrage bei nordkurier.de

16.09.2020 14.32 Uhr

Das News-Portal nordkurier.de hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt – und es wird sich weiter verändern. Um den Wünschen und Ansprüchen der Nutzer dieser Seite gerecht zu werden, hat die Redaktion eine Umfrage gestartet. Wer dabei mitmacht, hat sogar die Chance, etwas Taschengeld zu gewinnen. Hier der Link zur Umfrage:

„Stadt. Land. Klassik!“ startet endlich wieder durch

8.09.2020 12.24 Uhr

Viele Klassik-Fans warten schon sehnsüchtig auf eine Fortsetzung der beliebten Konzertreihe „Stadt. Land. Klassik!“. Im Oktober ist es nun soweit: Die Neue Philharmonie MV begibt sich wieder auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern, um hochkarätige Konzerte in die Region zu bringen. Nach der Corona-bedingten Zwangspause und dem Ausfall aller Veranstaltungen dieser Serie im Frühjahr können es die Musiker kaum erwarten, wieder zu ihren Instrumenten zu greifen. Natürlich wird es dieses Mal einige Auflagen geben, zu denen die Maskenpflicht, eine Abstandsregelung und verschiedene andere Maßnahmen gehören. Auch wird das Orchester nur in verminderter Besetzung spielen können und sein Repertoire dementsprechend anpassen. Dirigent Andreas Schulz und seine Musiker haben sich darauf eingestellt und ein attraktives Programm erarbeitet, das den vergangenen Konzerten in nichts nachstehen soll. Karten für alle „Stadt. Land. Klassik!“-Konzerte sind in den jeweiligen Stadt- bzw. Tourist-Informationen der Spielorte erhältlich. Mehr zum Programm der Tour erfahren Sie unter www.stadt-land-klassik.de

 

Die Termine im Oktober:

11.10., 16 Uhr, Torgelow – Ueckersaal

12.10., 16 & 19 Uhr, Teterow – Kulturhaus (ausverkauft)

13.10., 19 Uhr, Anklam – Sporthalle am Stadtwald (Eichenweg 6)

16.10., 19 Uhr, Röbel (Müritz) – Grundschule Röbel

TV-Kollegen auf japanischen Film-Spuren

2.09.2020 12.36 Uhr

Fans von Anime-Movies werden sie sicher schon kennen – die Geschichte des jungen Hodaka, der sich von seiner Flucht aus der langweiligen Tristesse seiner abgeschiedenen Heimatinsel in die Metropole Tokyo einen prickelnden Alltag erhofft, doch eine derbe Enttäuschung hinnehmen muss. Jetzt ist auch die Nordkurier Mediengruppe gewissermaßen in den Siegeszug des abendfüllenden Streifens „Weathering With You“ involviert. Die Kollegen der Nordkurier TV + Studio GmbH haben den Hauptfilm und knapp 200 Minuten Bonusmaterial (!) im Auftrag des Medienunternehmens LEONINE Distribution vom Japanischen ins Deutsche übersetzt. Ein tolles Projekt, wie die Beteiligten übereinstimmend bestätigten.

Das Anime-Schwergewicht soll noch in diesem Monat im Home Entertainment auf Blu-ray und DVD herauskommen. Es wurde vom Erfolgs-Regisseur Makoto Shinkai beim Studio CoMix Wave Films („The Garden of Words“, „Children Who Chase Lost Voices“) inszeniert und feierte sowohl in Japan, als auch im Ausland enorme Erfolge.

Nordkurier-Wandkalender führt Sie durchs Jahr 2021

26.08.2020 14.43 Uhr

Bei uns zu Hause ist es am schönsten! Dass diese Aussage nicht nur eine Floskel ist, stellen die Reporter von Nordkurier und Uckermark Kurier in einem Kalender für 2021 eindrucksvoll unter Beweis.
Die Redakteure sind täglich in unserer wunderschönen Region unterwegs und immer nah dran am Geschehen. So haben sich über das Jahr zahlreiche Motive angesammelt, aus denen eine kleine, aber feine Auswahl getroffen wurde.
Aufgelegt wurde der Kalender im  Format A3 mit Ringbindung. Der Preis beträgt 9,90 Euro zzgl. 3,50 Euro Versand, für Abonnenten des Nordkurier und Uckermark Kurier mit unbefristetem Bezug gibt es einen Rabatt von 2 Euro.
Erhältlich ist der Kalender ab sofort telefonisch über die kostenlose Hotline des Nordkurier-Kundenservice unter Tel. 0800 1513030, im Servicepunkt in Neubrandenburg, Turmstr. 13 oder online unter https://shop.nordkurier.de/wandkalender-2021.

Und ACTION!

21.08.2020 13.13 Uhr

„Kamera läuft!“ hieß es dieser Tage im Neubrandenburger Medienhaus, in der Nordkurier-Druckerei auf dem Datzeberg und im Berliner Fulfillment-Center. Zu Gast war eine Fernseh-Crew der Agentur EN-BLOC aus Köln, die im Auftrag der Telekom einen sogenannten Referenzkundenfilm produziert. Dabei geht es um Digitalisierungsthemen rund um Teams, Office365, nordkurier.de, Flow, Open Telekom Cloud, bei denen die Telekom als Partner zusammengearbeitet haben, erklärte IT-Chef Henning Maus. In dem Film soll die Entwicklung des Nordkurier vom Zeitungsverlag hin zum digitalen, modernen Medienunternehmen aufgegriffen werden.

Wirtschaftsminister informiert sich über Lieferdienst-Projekt

28.07.2020 11.09 Uhr

Die Kooperation zwischen der Nordkurier Mediengruppe und der Supermarktkette Famila wurde dieser Tage ministeriell geadelt. MV-Wirtschaftsminister Harry Glawe und Staatssekretär Patrick Dahlemann starteten die Woche mit einem Besuch in Stralsund und machten sich dort ein Bild von dem seit rund einem Jahr laufenden Lieferdienst-Projekt, dessen Ziel es ist, vor allem Kunden im ländlichen Raum mit Lebensmitteln zu versorgen. Glawe, der die Kooperation von Anfang an begleitet hat, räumte ein, dass er das Ganze zunächst für eine „schräge Idee“ gehalten habe, doch dann schnell überzeugt worden sei.

Der Lieferdienst umfasst derzeit die Regionen Stralsund, Torgelow, Anklam und die Insel Rügen. Weitere Gebiete sind in Planung, wie der Chef der Nordkurier Logistik, Bernd Rademann, noch einmal bestätigte, denn das Zustellgebiet der Nordkurier Logistik reicht von Rügen bis an die Seenplatte und in die Uckermark. Geliefert werden Konserven, aber auch Frischeprodukte wie Käse, Obst und Gemüse – selbstredend in entsprechenden Kühlverpackungen. Die Zahl der Bestellungen hat sich seit Beginn des Projektes vor einem Jahr bereits verdoppelt.

Weitere Infos unter lieferservice@famila-nordost.de

CD macht Vorfreude auf „Stadt.Land.Klassik!“

27.07.2020 15.20 Uhr

Mit Kultur ist es in Corona-Zeiten ja leider so eine Sache. Davon können auch die Musiker der Neuen Philharmonie MV und deren Publikum ein Lied singen. Die Frühlingstour von „Stadt.Land.Klassik!“ musste abgesagt werden, auch die Sommerkonzerte fielen flach. Jetzt arbeiten die Organisatoren im Hintergrund emsig daran, dass die Oktober-Konzerte – wenn auch unter erschwerten Bedingungen – stattfinden können.
Aber wie überbrückt man die Zeit ohne das Konzerterlebnis „um die Ecke“? „Am besten mit Vorfreude und mit Musik“, findet Andreas Schulz. Und so entstand in Kooperation mit der Nordkurier Mediengruppe eine CD zur Reihe mit zwei Sinfonien, die bei den Touren im Februar und April 2019 besonders gut angekommen sind. Die Mitschnitte der 8. Sinfonie von Antonin Dvořák und der 5. Sinfonie von Ludwig van Beethoven lassen die mitreißenden Konzerte der vergangenen Saison noch einmal anklingen und verkürzen die Wartezeit bis zum Oktober.
Wie groß die Nachfrage im Nordosten ist, belegt ein Blick in die Verkaufszahlen von „Stadt. Land. Klassik!“: Schon jetzt sind einige Spielstätten für den im Herbst geplanten Start der Reihe beinahe ausverkauft. „Das zeigt mir auch, wie sehr sich die Menschen nach solchen Veranstaltungen sehnen“, sagt Dirigent Andreas Schulz: „Die gesellschaftliche Isolation, die wir Corona-bedingt erleben, lässt keinen Austausch, keine Begegnung, kein Miteinander zu. Gerade das ist es aber, was ‚Stadt. Land. Klassik!‘ immer ausgemacht hat.“
Die neue CD trägt den offiziellen Titel „Stadt.Land.Klassik! für Zuhause! Die CD zur Tour.“ und ist ab heute erhältlich. Sie kostet 14,95 €; für Nordkurier-Abonnenten wird der Kauf mit 9,95 € noch attraktiver. Interessenten erhalten sie bis Ende August versandkostenfrei. Anruf unter Tel.  0800 – 151 30 30 genügt.

Udo Lindenberg macht sein Ding mit dem Nordkurier

23.07.2020 11.26 Uhr

Die Nordkurier TV + Studio GmbH, ein Tochterunternehmen der Nordkurier Mediengruppe, hat jetzt ein ganz besonderes Projekt auf dem Tisch: Mit „Lindenberg – Mach dein Ding“ von Hermine Huntgeburth produzieren die Kollegen nun auch den nächsten großen Erfolgs-Streifen „Made in Germany“ für den Handel. Udo-Fans wissen, dass es sich hier um die kongeniale Verfilmung der Anfangstage des wohl berühmtesten deutschen Rocksängers handelt. „Diese Erstauflage von DVDs, Blu-Rays und DVD + Blu-Ray-Sets im edlen Mediabook braucht sich hinter internationalen Großproduktionen nicht zu verstecken“, berichtet Studio-Geschäftsführer Mathias Jentzen. Das Produktions-Team in Berlin sorge dafür, dass sich Udo-Fans und alle Freunde guter, deutschsprachiger Filmkost diesen Streifen pünktlich zum Veröffentlichungsdatum am 21. August in bestmöglicher Qualität in ihre eigenen vier Wände holen können. Frühe Hits wie „Mädchen aus Ostberlin“ oder „Andrea Doria“ selbstredend inklusive!

Anklamer Nordkurier-Redaktion ist umgezogen

2.07.2020 10.10 Uhr

Auf Wiedersehen, Lilienthal-Center. Hallo, Steinstraße!: Die Kollegen der Anklamer Nordkurier-Redaktion haben dieser Tage niegel-nagel-neue Räumlichkeiten bezogen. Ab sofort sind die Redakteure in der Steinstraße 20 zu finden.

Aber wie das bei Umzügen so ist: Es wird sicher noch ein paar Tage dauern, bis auch die letzten Kartons ausgepackt sind.  An den Telefonnummern der Reporter ändert sich bis auf Weiteres nichts. Was sich jedoch auf jeden Fall ändern wird, ist der Wohlfühlfaktor, denn vorbei sind die Zeiten, in denen die Kollegen und auch die Leserinnen und Leser die mitunter etwas bedrückende Atmosphäre im Lilienthal-Center schräg gegenüber in Kauf nehmen mussten. Wir wünschen viel Spaß und viele tolle Ideen am neuen Arbeitsplatz!

Gute Nachricht vom Ausbildungsmarkt

23.06.2020 19.44 Uhr

Die Nordkurier Mediengruppe ist von der Industrie- und Handelskammer Neubrandenburg als „Top-Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet worden. Und dies immerhin schon das fünfte Mal in Folge. Aktuell wird bei der Nordkurier Mediengruppe in neun Berufen ausgebildet, seit neuestem auch als Kaufmann/-frau für Kurier-, Express-, und Postdienstleistungen sowie Koch/Köchin mit Ausbildung im eigenen Restaurant.
Die Geschäftsführer der Nordkurier Mediengruppe, Jérôme Lavrut und Holger Timm, Holger Timm, betonten anlässlich der Ehrung, es sei dem Unternehmen ein tiefes Anliegen, mit den Auszubildenden eng in Kontakt zu sein und sie auch aufzufordern, sich einzubringen. Zudem habe die Zusammenarbeit mit der IHK einen hohen Stellenwert.

Restaurant „Herr Grünfink“ stellt Betrieb ab 23.03.20 vorerst ein

20.03.2020 – 16.04 Uhr

Das Neubrandenburger Restaurant „Herr Grünfink“ wird ab 23. März den Restaurantbetrieb vorerst einstellen. Dies gilt sowohl für das Mittags- als auch für das Abendangebot. „Die Gesundheit der Gäste und Mitarbeiter steht zu jeder Zeit im Vordergrund“, begründete die Geschäftsleitung mit Verweis auf die Corona-Krise und die damit einhergehende Verantwortung, einer Ausbreitung des Virus entschieden entgegenzutreten.

rat.geber „Garten/Hobby“ erscheint am 20.03.20

20.03.2020 – 14.00 Uhr

Es kann sich glücklich schätzen, wer in diesen Zeiten einen Garten sein Eigen nennen kann. Das Vermeiden von sozialen Kontakten und eventuelle Ausgangssperren lassen sich im eigenen Garten deutlich besser ertragen. Die eigene Oase bietet Zeit zur Muße, lässt in den Rhythmus der Natur eintauchen und ist ein kleiner Schutzwall gegen „das da Draußen“. Weil Garten und Hobby so wertvoll sind, hat der Nordkurier diesen Themen einen ganzen Ratgeber gewidmet, der Anregungen und Freude bieten soll. Erscheinungstermin ist pünktlich zum Frühlingsanfang am 20. März und liegt dem heute erschienenen Nordkurier bei.

Aktuelle Meldungen unter www.nordkurier.de.

Nordkurier-Redaktion: Leer wie selten, aber emsig wie immer

20.03.2020 – 13.00 Uhr

Dieses Foto aus unserem Newsroom ist gegen 19 Uhr entstanden – normalerweise ist um diese Zeit so gut wie jeder Platz besetzt. Denn abends gibt es in der Nachrichten-Zentrale des Nordkurier besonders viel zu tun: Unser Portal nordkurier.de ist um diese Uhrzeit besonders stark besucht, außerdem müssen auch die Artikel für den frühen Morgen vorbereitet werden. Obendrein entstehen bis zu 200 Zeitungsseiten der Nordkurier-Lokalausgaben täglich – und auch diese gehen am Abend in Druck. Deswegen gleicht der Raum an normalen Tagen um diese Uhrzeit einem Taubenschlag.

Doch momentan sitzen im Newsroom nur noch zwei der sonst knapp 50 Kollegen. Alle übrigen Redakteurinnen und Redakteure sind ins HomeOffice umgezogen, ebenso auch die meisten Kollegen an unseren 13 Redaktions-Standorten in der Region.

Die Umstellung binnen weniger Tage war ein Kraftakt, der nur mit etlichen Wochenend- und Nachtschichten unserer IT-Kollegen gemeistert werden konnte, doch inzwischen läuft der Betrieb weitgehend stabil. Auch unsere Tageszeitung ist bislang jeden Tag pünktlich in Druck gegangen – und das soll nach Möglichkeit auch so bleiben.

Zeitung lesen

So bekommen Sie den Nordkurier trotz Krise

19.03.2020 – 13.10 Uhr

Der Markenkern des Nordkurier-Journalismus war noch nie so wichtig wie jetzt in der Corona-Krise. Der gedruckte Nordkurier informiert Sie deswegen derzeit täglich auf mindestens drei, mitunter auch acht Zeitungsseiten zum Thema Corona. Doch ausgerechnet jetzt ist der gedruckte Nordkurier mitunter schwer erhältlich. Zwar gibt es unsere Zeitung weiterhin an Tankstellen, im Lebensmittel-Einzelhandel, in Bäckereien und in anderen Geschäften, für die eine Ausnahmegenehmigung gilt – dennoch werden viele Verkaufsstellen geschlossen bleiben.

Für die Nordkurier Logistik gelten hingegen bislang keine Einschränkungen. Deswegen erhalten unsere Abonnenten in unserem Verbreitungsgebiet die gedruckte Tageszeitung nach wie vor täglich geliefert. Unser Abo kommt Sie nicht nur deutlich günstiger als der tägliche Kauf im Einzelhandel – Sie haben die Tageszeitung obendrein bis 7 Uhr morgens in Ihren Briefkasten.

Nutzen Sie die Zeit zu Hause deswegen und machen Sie die Probe: Testen Sie unser Nordkurier-Abo für 6 Wochen zum Vorzugspreis von 21,10 Euro – Sie sparen in dieser Zeit über 50 Prozent des regulären Preises! Sie gehen darüber hinaus keine Verpflichtung ein – die Lieferung endet automatisch. Hier geht’s zur Bestellung.

Schutzmaßnahmen bei Zustellung von Sendungen

Aus aktuellem Anlass stellen die Mitglieder der Nordkurier Logistik ab sofort Übergabe-Einschreiben nur als Einwurf-Einschreiben zu und berechnen diese dann auch als solche. Postzustellungsaufträge übergeben die Kollegen zum Schutz der Kunden ebenfalls nicht persönlich, sondern werfen sie in die Briefkästen – es sei denn, eine Ersatzzustellung ist ausgeschlossen. Sollten Sie Fragen rund um die Zustellung haben, melden Sie sich bitte unter kundenservice@nordkurier-mediengruppe.de oder telefonisch unter 0800 4575-055 (Anruf aus dem dt. Festnetz kostenlos).

Servicepunkte geschlossen, aber erreichbar

Als Reaktion auf das grassierende Corona-Virus und zum Schutz unserer Kunden hat die Nordkurier Mediengruppe die Neubrandenburger Servicepunkte in der Turmstraße 13 und im Medienhaus am Friedrich-Engels-Ring 29 geschlossen. Der Kundenservice ist wie gewohnt unter der kostenlosen Hotline 0800/4575 000 von montags bis freitags von 8 bis 16:30 Uhr und am Samstag von 7 bis 12 Uhr zu erreichen. Ihre Briefmarken und Paketmarken können Sie wie gewohnt unter https://www.nordkurier-briefdienst.de/ erwerben. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Brief- und Paketmarken bitte online ordern!

Verkaufsstellen für Brief- und Paketmarken der Nordkurier Mediengruppe sind aufgrund der derzeit notwendigen Schutzmaßnahmen geschlossen. Das betrifft das Müritzeum in Waren, Zur Steinmohle 1, den Servicepunkt im Medienhaus Neubrandenburg, Friedrich-Engels-Ring 29 (Abholung der niedergelegten Sendungen dennoch möglich) sowie den Servicepunkt in der Neubrandenburger Turmstraße 13. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.nordkurier-briefdienst.de/.

Willkommen bei mecklenbook, Ihrem regionalen Online-Buchhandel!

Sie haben Zeit, endlich wieder mal nach einem Buch zu greifen und sich so richtig festzulesen? Gewinnen Sie der Corona-Krise doch etwas Positives ab und greifen Sie zu einem Buch von mecklenbook! Wir bieten Ihnen die volle regionale Bandbreite von Belletristik, Spannung, Unterhaltung, Information, Humor, Genuss bis hin zu Politik und Zeitgeschehen. Für uns (und Sie!)  bringen die besten Autoren aus dem Nordosten die spannendsten Geschichten zu Papier. Stöbern Sie nach unter www.mecklenbook.de und entdecken Sie die erfolgreichsten Veröffentlichungen, die bereits unzählige Leser begeistert haben.